Willkommen in der
Ergotherapie­praxis
Nicole Marczeski
Lesen Sie mehr

Das Behandlungsspektrum der Ergotherapiepraxis Nicole Marczeski umfasst die gängigsten ergotherapeutischen Therapiemaßnahmen und Konzepte.
Dabei liegen die Schwerpunkte unserer Arbeit in den Bereichen:
 
• Pädiatrie
• Geriatrie
• Neurologie
• Orthopädie
• Psychiatrie. 
 
Optimale Therapieerfolge
 
• individuelle Behandlung aller Altersgruppen
• enge Zusammenarbeit mit Patienten, Angehörigen und Ärzten für bestmögliche Therapieerfolge
• Therapie entsprechend den aktuellsten wissenschaftlichen Erkenntnissen


                Praxis_01
                
            
                Praxis_04
                
            
                Praxis_05
                
            
                Praxis_03

Wir sind für Sie da
 
Behandlung in unseren Praxisräumen im Zentrum von Bad Segeberg, auf Hausbesuchen sowie in verschiedenen Einrichtungen, z.B. in Seniorenpflegeheimen.
Termine nach Vereinbarung.


Aktuelles

Wir haben uns intensiv weitergebildet, um noch effizienter und zielgerichteter zu arbeiten.
Dabei ist die Arbeit mit den Eltern und Angehörigen weiter in den Vordergrund gerückt. Videounterstützt können wir nun deutlich intensiver, klarer und transparenter arbeiten. Die therapeutischen Maßnahmen können besser in den Familienalltag integriert werden und zeigen so deutlich schneller Fortschritte, Verbesserungen und Erfolge.

Neue Therapiekonzepte bei uns in der Praxis

Das Wunstorfer Konzept

„Dieses Konzept versteht sich als Leitfaden für eine evidenzbasierte, betätigungsorientierte und klientenzentrierte Ergotherapie in der Pädiatrie.“


IntraActPlus-Konzept bei Kindern und Jugendlichen

„Das IntraActPlus-Konzept ist ein verhaltenstherapeutisch orientierter Therapie- und Interventionsansatz, der von Jansen und Streit auf Basis von Ergebnissen der psychologischen Grundlagenforschung seit mehr als 20 Jahren ständig weiterentwickelt wird.“

Wir befinden uns gerade in der 1-jährigen Ausbildung.

Ergotherapie


                Ergotherapie_03

                Ergotherapie_10

Ergotherapie ist ein medizinischer Heilberuf und eine ganzheitliche Therapie unter Einbeziehung psychischer, pädagogischer und sozialer Aspekte.

Der Begriff Ergotherapie leitet sich von dem griechischen Wort "ergon"= Tätigkeit, Handeln, Tun ab, ist also eine Therapieform durch Aktivität und Handeln. 

Ziel der Ergotherapie ist es, körperliche und geistige Funktionen, die durch Krankheit, Unfall, Geburtsschädigung, Umwelteinflüsse etc. beeinträchtigt, nicht vorhanden oder erloschen sind, in bestmöglichem Maße wiederherzustellen oder zu fördern.
Das Erreichen von größtmöglicher Selbständigkeit und Unabhängigkeit im Leben des Betroffenen wird angestrebt.
Ziel kann auch die berufliche Wiedereingliederung oder für Kinder eine bessere Integration in ihrem sozialen Umfeld (Kita, Schule) sein.

Durch individuelle auf den Patienten angepasste Bewegungsformen, eingebunden in eine sinnvolle Tätigkeit / Handlung, werden die jeweiligen Therapieziele erreicht.

Der Patient handelt unter Anleitung überwiegend selbst, da wir 90 % von dem, was wir selbst tun, behalten, aber nur 20 % von dem, was wir hören!


                Ergotherapie_04
                
            
                Ergotherapie_09

Ergotherapie bekommen Menschen jeden Alters in folgenden medizinischen Fachbereichen:

Pädiatrie
 wendet sich an Kinder  vom Säuglings– bis ins Jugendalter, z.B. bei: 
• Entwicklungsverzögerung
• Wahrnehmungsstörungen
• Koordinationsstörungen
• Konzentrationsschwierigkeiten
• Hyperaktivität, ADHS

Neurologie
 vor allem Behandlung von Erkrankungen des zentralen Nervensystems, wie z.B.: 
• Schlaganfall
• Schädel-Hirn-Verletzungen
• Querschnittslähmung
• Multiple Sklerose

Geriatrie
 beschäftigt sich mit Erkrankungen, die durch den natürlichen Alterungsprozess, einer ständigen Veränderung unterworfen sind, z.B.:
• Morbus Parkinson
• Dementielle Erkrankungen
• Morbus Alzheimer
• Degenerative rheumatische Erkrankungen
• Depressionen

Orthopädie
 behandelt Patienten aller Altersstufen mit Störungen aus den Bereichen Orthopädie, Traumatologie und Rheumatologie, wie: 
• angeborene Fehlbildungen
• Erkrankungen der Gelenke
• Amputationen
• Lähmungen der Nerven
• Tumore der Knochen, Muskeln oder Nerven

Psychiatrie
 behandelt Patienten aller Altersstufen mit psychotischen, neurotischen und psychosomatischen Störungen, sowie mit Suchterkrankungen, bspw.: 
• Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen
• Depressionen
• Schizophrenien
• Essstörungen
• Störungen bei Alkohol-, Drogen-, Medikamenten- oder Spielsucht etc.

 


                Ergotherapie_07

                Ergotherapie_11

Die Ergotherapie ist eine Vertragsleistung der Krankenkassen und wird von Ihrem Arzt verordnet. Sie kann in der Praxis in Einzel- und Gruppenbehandlung sowie als Hausbesuch durchgeführt werden. 

Behandlungsablauf:

 
• Differenzierte ergotherapeutische Befunderhebung gemeinsam mit dem Patienten und / oder dessen Angehörigen
• Erarbeitung individueller Behandlungsziele
• Erstellung eines Behandlungsplanes 
• Auswahl der Behandlungsmethoden und -medien
• Regelmäßige Dokumentation (intern und extern)
• Ständiger Informationsaustausch mit Ärzten, anderen Fachkollegen, Eltern, Lehrern, Erziehern etc.


                Ergotherapie_06

                Ergotherapie_08

Training nach dem Warnke- Verfahren

In unserer Praxis wird nun zusätzlich nach den Grundlagen des Warnke- Verfahrens gearbeitet.
Hierbei handelt es sich um ein sehr effektives Trainingsverfahren zur Verbesserung von zentralen Wahrnehmungs- und Automatisierungsstörungen als Ursache eines verzögerten Aufbaus von Laut- und Schriftsprache.

Dafür kommt ein Gerät zum Einsatz, welches grundlegende Bausteine der Gehirnarbeit, und zwar die zentrale Verarbeitung und Wahrnehmung im menschlichen Gehirn, spielerisch trainiert.
 
Detaillierte Informationen über das sehr umfangreiche und interessante Thema können Sie im Internet unter www.fred-warnke.de nachlesen.

Sie wollen mehr erfahren?

Rufen Sie uns gern an.

Team


                Portrait_Nicole

An dieser Stelle möchte ich die Gelegenheit nutzen, mich Ihnen etwas näher vorzustellen. 

Ich wurde im Jahre 1977 in einer kleinen Stadt namens Lübz im schönen Mecklenburg- Vorpommern geboren.

Nach meinem Abitur 1995 begann ich meine dreijährige schulische Ausbildung zur Ergotherapeutin an der „Beruflichen Schule am Städtischen Krankenhaus und der Hansestadt Wismar“.

Nach erfolgreichem Abschluss als staatlich geprüfte Ergotherapeutin, stieg ich 1998 mit einer Anstellung im „Neurologischen Zentrum“ in Bad Segeberg voll in das Berufsleben ein. Dort sammelte ich umfassende praktische Erfahrung mit verschiedensten neurologischen Krankheitsbildern und unterschiedlichsten Behandlungstechniken. Ich kam in den Genuss, dort zahlreiche Fortbildungen besuchen zu dürfen und lernte die bedeutsame Rolle der interdisziplinären Zusammenarbeit  kennen und schätzen.
Im Jahre 2001 nahm ich dann das Angebot an, in einer ergotherapeutischen Praxis zu arbeiten. Ich wurde in allen Fachbereichen der Praxis eingesetzt und eignete mir durch die Teilnahme an diversen Weiterbildungen, insbesondere im Bereich Pädiatrie, zusätzliche Kenntnisse an.

Nach neun Jahren umfassender Aus- und Weiterbildung, intensiver Berufstätigkeit und jeder Menge Praxiserfahrung entschloss ich mich, am 1. April 2004 den Schritt in die Selbständigkeit zu gehen.
Der Zuspruch bereits in den ersten Wochen und Monaten und die vielen positiven Rückmeldungen meiner Patienten bestärken mich jeden Tag aufs Neue in dem Wissen, die richtige Entscheidung getroffen zu haben und geben mir Mut und Energie für diese anspruchsvolle, zeitintensive Tätigkeit. Lange Arbeitstage, jede Menge Schreibarbeit nach Feierabend und Fortbildungen am Wochenende sind keine Seltenheit. Und dennoch bereitet mir die Arbeit mit Patienten, mit Kindern und Eltern sowie der Kontakt zu Ärzten und Fachkollegen nach wie vor unendlich viel Freude. Ich denke und hoffe, dass meine Patienten dies ein wenig spüren und sich in meiner Praxis und natürlich mit meiner Arbeit wohl fühlen.
Das ist mir sehr wichtig und ich bin stolz auf das bisher Erreichte.

Sie sind neugierig geworden und möchten mehr erfahren? Dann lernen Sie mich kennen. Ich freue mich darauf!

Ihre Nicole Marczeski

  • "Eine enge, vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Angehörigen ist mir sehr wichtig, um die Therapie an individuellen Bedürfnissen und Ressourcen der Familie zu orientieren und so einen Transfer der Therapie auch in den Alltag zu ermöglichen."
  • "Interdisziplinärer Austausch mit Ärzten, Fachkollegen, Institutionen und Angehörigen ist ein wesentlicher Bestandteil meiner Arbeit."
  • "Ich möchte gemeinsam mit Ihnen ganz individuell abgestimmte Ziele erarbeiten und Sie beim Erreichen Ihrer Ziele mit meinem ergotherapeutischen Wissen, meinen Fähigkeiten und meiner Berufserfahrung unterstützen."
  • "Um immer eine optimale Therapie anzubieten, die sich auf die neuesten Erkenntnisse stützt, besuchen meine Mitarbeiter und ich regelmäßig Fortbildungen."

Kontakt

Ergotherapiepraxis Nicole Marczeski
Oldesloer Strasse 76
23795 Bad Segeberg

Tel.: 04551-90 18 18
Fax: 04551-90 18 20

E-Mail: info@ergotherapie-segeberg.de